Levi Baum, Sarah

Zur Person
NachnameLevi Baum
VornameSarah
Weitere geführte Namen
Geboren28.03.1855 in Sulzburg
Gestorben01.01.1941 in Gurs
ElternDavid Bloch und Veile Levi Baum
Verheiratet mitMeier Levi Baum, geboren am 05.04.1844 in Nonnenweier, gestorben am 21.10.1923 in Nonnenweier, Händler und Vorsteher der jüdischen Gemeinde.
KinderFrieda (1878-1919), Justine (1880-unb), Mathilde (1883-unb.), Leopold (1884-1914), Max (1889-1960), Wilhelm (1892-1958), Ludwig (1895-1940), Fanny (1900-unb.), vier weitere Kinder, die sehr jung starben
Wohnort(e) Sulzburg, Nonnenweier, Karlsruhe
Beruf
Funktion
Weitere Informationen

Sarah Levi Baum wurde wegen Frontnähe im Hebst 1939 nach Leipzig evakuiert und kehrte vermutlich 1940 nach Karlsruhe zurück. Von dort wurde sie nach Gurs deportiert.

Datenquelle
StAF,I (L10); BA, I; Hildegard Kattermann: Das Ende einer jüdischen Landgemeinde - Nonnenweier in Baden, 1933-1945, Freiburg 1984
Quellenverzeichnis

Letzte Änderung: 31. August 2016