Dukas, Berta

Zur Person
NachnameDukas, geb. Epstein
VornameBerta
Weitere geführte NamenBertha, Pesle
Geboren08.03.1857 in Eichstetten
Gestorben13.03.1908 in Sulzburg (Grab 122)
ElternSchmaje Epstein und Zerline Kahn
Verheiratet mitMoritz Dukas (1846-1913)
KinderBetti/Sara (1878-unb.), Sophie (1879-unb.), Rosa (1880-1944), männliches Kind (1881), Klara (1882-1942), Simon (1884-1963), Regine (1886-1886), Helene (1890-1942)
Wohnort(e) Eichstetten, Sulzburg
Beruf
Funktion
im Verwaltungsrat des jüdischen Frauenvereins
Weitere Informationen

Bertha Dukas war, wie ihr Mann, in der jüdischen Gemeinde aktiv: Aus den Statuten des Frauenvereins von 1888 geht hervor, dass sie Mitglied des Verwaltungsrats war. Wie viele andere jüdische Frauen beteiligte sie sich an den Nachtwachen bei Kranken und Verstorbenen.

Berthas Grab befindet sich direkt neben dem ihres Mannes.

Datenquelle
StAF,I (L10), G18/2, P8 123; StAS, Stb; StAL,I; JMS
Quellenverzeichnis

Letzte Änderung: 19. August 2014